Infografiken
About

Unser Spezialgebiet ist die Visualisierung von wissenschaftlichen Sachverhalten. Dabei legen wir großen Wert sowohl auf die fachliche Präzision als auch auf klare und ansprechende Gestaltung.

Der erste Schritt unserer Arbeit besteht immer in der sorgfältigen Recherche und der ausführlichen Beschäftigung mit Ihrem Material. Unsere wissenschaftliche Ausbildung hilft uns dabei, Ihre Daten vollständig zu erfassen, um auf dieser Basis die beste Form der visuellen Darstellung zu finden. Uns ist es dabei besonders wichtig, selbst komplizierte Sachverhalte und abstrakte Themen überzeugend zu vermitteln, sodass sie vom Betrachter unmittelbar aufgenommen und verstanden werden können. Diese konzeptionelle Herangehensweise führt häufig zur Entstehung innovativer und spannender Darstellungsformen.

So können Aspekte wie Funktionalität, Konstruktion oder der innere Aufbau von Objekten oder Architektur dargestellt, zeitliche und räumliche Entwicklungen sichtbar gemacht und erklärt werden. Dabei nutzen wir je nach Anforderung sowohl klassische Gestaltungsmittel wie die Zeichnung und Malerei als auch moderne 3D- und Bildbearbeitungssoftware. Unsere wissenschaftlichen Illustrationen eignen sich nicht nur für Themen aus der Archäologie und Geschichte, sondern ebenso für Biologie, Physik oder Medizin.

Wir entwickeln mit Ihnen zusammen hochwertige zwei- oder drei-dimensionale Illustrationen für den Druck oder animierte Visualisierungen für die Präsentation auf Konferenzen, in Museen oder im Internet.

Die Illustration zeigt den inneren Wandaufbau eines Schilf-Lehm-Gebäudes in Uruk. Die Wände sind aus eng gepackten Schilfbündeln konstruiert und mit Lehm verputzt. Auftraggeber: Dr. Margarethe van Ess, Orient-Abteilung, Deutsches Archäologisches Institut, Berlin.
Detail einer Animation, die den konstruktiven Aufbau der Mosaikfassade des sogenannten Steinstiftgebäudes in Uruk erklärt. Die Wanddekoration dieses einzigartigen Gebäudes setzt sich aus Hunderttausenden farbiger Steinstifte zusammen. Auftraggeber: Prof. Ricardo Eichmann, Orient-Abteilung, Deutsches Archäologisches Institut, Berlin.